Unterlagen & Kosten – Zorn Versicherungsvergleiche
Unterlagen & Kosten

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Unterlagen, die Sie bei der Zulassungsstelle benötigen, wenn Sie Ihr Fahrzeug schnell und einfach anmelden, ummelden oder abmelden möchten.

Behalten Sie den Überblick:

KFZ - Anmeldung

Benötigte Dokumente

 

  • Genehmigungsnachweis (Typenschein, COC-Papier, Einzelgenehmigung oder Datenauszug)
  • Gültiges Prüfgutachten gemäß §57a
  • Kaufvertrag (bzw. Rechnung oder Leasingbestätigung)
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • Versicherungsbestätigung

 

Bei Firmen: Gewerbeschein oder Firmenbuchauszug und Vollmacht (mit Firmenstempel)

Bei Vereinen: Vereinsregisterauszug und Vollmacht (Unterschrift von Obmann und Vereinsstempel)

Wissenswertes

 

  • Ein Prüfgutachten in Papierform ist nicht mehr notwendig, es gelten die Überprüfungsintervalle:

     

    1. PKW und  Anhänger unter 3,5t Gesamtgewicht: 3 – 2 -1 Jahre (+ 4 Monate NACH  Prüfmonat)
    2. Motorrad und Moped: 3 – 2 – 1 Jahre   ( + 4 Monate NACH Prüfmonat)
    3. LKW,  oder Anhänger über 3,5t Gesamtgewicht: 1 – 1 – 1 ( – 3 Monate  VOR  dem Prüfmonat)

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 193,50€ 192,40
Motorrad€ 184,50€ 183,40
Moped€ 180,00€ 178,90
Anhänger / Zugmaschine€ 183,00€ 181,90

Scheckkartenzulassungsschein € 23,80

KFZ-Abmeldung

Benötigte Dokumente

 

  • Genehmigungsdokument (Typenschein, COC-Papier, Einzelgenehmigung oder Datenauszug)
  • Zulassungsschein Teil I
  • Kennzeichen ( + Fahrradanhängertafel rot, wenn vorhanden)
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis

Wissenswertes

 

  • Die Kennzeichen können für 6 Monate für ein anderes Fahrzeug freigehalten werden

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 0,00€ 0,00
Motorrad€ 0,00€ 0,00
Moped€ 0,00€ 0,00
Anhänger / Zugmaschine€ 0,00€ 0,00

Fahrzeugwechsel

Benötigte Dokumente

 

  • Genehmigungsnachweis KFZ alt (inkl. Zulassungsschein Teil I und II)
  • Genehmigungsnachweis KFZ neu (Typenschein, COC-Papier, Einzelgenehmigung oder Datenauszug)
  • Gültiges Prüfgutachten gemäß §57a
  • Kaufvertrag (bzw. Rechnung oder Leasingbestätigung)
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • Versicherungsbestätigung

 

Bei Firmen: Gewerbeschein oder Firmenbuchauszug und Vollmacht (mit Firmenstempel)

Bei Vereinen: Vereinsregisterauszug und Vollmacht (Unterschrift von Obmann und Vereinsstempel)

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 172,50€ 171,40
Motorrad€ 172,50€ 171,40
Moped€ 172,50€ 171,40
Anhänger / Zugmaschine€ 172,50€ 171,40

Behördenwechsel

Benötigte Dokumente

 

  • Genehmigungsnachweis (Typenschein, COC-Papier, Einzelgenehmigung oder Datenauszug)
  • Gültiges Prüfgutachten gemäß §57a
  • Zulassungsschein Teil I
  • Kennzeichen (rote Tafel, wenn vorhanden)
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • Versicherungsbestätigung

 

Bei Firmen: Gewerbeschein oder Firmenbuchauszug und Vollmacht (mit Firmenstempel)

Bei Vereinen:  Vereinsregisterauszug und Vollmacht (Unterschrift von Obmann und Vereinsstempel)

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 193,50€ 192,40
Motorrad€ 184,50€ 183,40
Moped€ 180,00€ 178,90
Anhänger / Zugmaschine€ 183,00€ 181,90

Namensänderung/ Adressänderung (innerhalb des Zulassungsbezirks)

Benötigte Dokumente

 

  • Genehmigungsdokument (Typenschein, COC-Papier, Einzelgenehmigung oder Datenauszug) 
  • Zulassungsschein Teil I
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis

 

Bei Firmen: Gewerbeschein oder Firmenbuchauszug und Vollmacht (mit Firmenstempel)

Bei Vereinen:  Vereinsregisterauszug und Vollmacht (Unterschrift von Obmann und Vereinsstempel)

Wissenswertes

 

  • Die Adressänderung innerhalb des Zulassungsbezirks ist im Zulassungsschein nicht mehr verpflichtend.

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 0,00€ 0,00
Motorrad€ 0,00€ 0,00
Moped€ 0,00€ 0,00
Anhänger / Zugmaschine€ 0,00€ 0,00

KFZ-Hinterlegung

Benötigte Dokumente

 

  • Zulassungsschein Teil I
  • Kennzeichen ( + Fahrradanhängertafel rot, wenn vorhanden)
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis

Wissenswertes

 

  • Die Kennzeichen können bis zu 1 Jahr vorübergehend hinterlegt werden.
  • Für die Rückvergütung der motorbezogenen Steuer müssen die Kennzeichen für mindestens 47 Tage stillgelegt sein.

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 0,00€ 0,00
Motorrad€ 0,00€ 0,00
Moped€ 0,00€ 0,00
Anhänger / Zugmaschine€ 0,00€ 0,00

Wiederausfolgung

Benötigte Dokumente

 

  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis

Wissenswertes

 

  • Für die Wiederausfolgung ist die Bekanntgabe der Kennzeichen notwendig.

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 0,00€ 0,00
Motorrad€ 0,00€ 0,00
Moped€ 0,00€ 0,00
Anhänger / Zugmaschine€ 0,00€ 0,00

Kennzeichenzuweisung nach Verlust/ Diebstahl

Benötigte Dokumente

 

  • Verlustanzeige (Polizei)
  • Genehmigungsdokument (Typenschein, COC-Papier, Einzelgenehmigung oder Datenauszug) 
  • Zulassungsschein Teil I
  • Gültiges Prüfgutachten gemäß §57a
  • Verbliebene Kennzeichen (inkl.  Fahrradanhängertafel)
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis

Wissenswertes

 

  • Bis Sie die neuen Kennzeichen in der Zulassungsstelle zuweisen, kann eine “selbstgebastelte" Ersatztafel verwendet werden. Diese gilt gemeinsam mit der Anzeige maximal eine Woche lang als Kennzeichenersatz.

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 22,90€ 22,90
Motorrad€ 13,90€13,90
Moped€ 9,40€ 9,40
Anhänger / Zugmaschine€ 12,40€12,40

Verlust Zulassungsschein

Benötigte Dokumente

 

  • Verlusterklärung (kann vorab ausgefüllt werden)
  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 0,00€ 0,00
Motorrad€ 0,00€ 0,00
Moped€ 0,00€ 0,00
Anhänger / Zugmaschine€ 0,00€ 0,00

Verlust Genehmigungsdokument (Typenschein) Ausstellung VOR 01. Juli .2007

Benötigte Dokumente

 

  • Unbedenklichkeitsbescheinigung bei Bezirkshauptmannschaft / LPD – Verkehrsamt
  • mit Unbedenklichkeitsbescheinigung zu Importeur/ Händler  um Duplikat zu beantragen

Wissenswertes

 

  • Die Unbedenklichkeitsbescheinigung bei der Behörde kostet € 30,70.
  • Die Kosten für das Duplikat sind abhängig von Marke und Modell. 

Zulassungsgebühren

Verlust Genehmigungsdokument (Datenauszug) Ausstellung NACH 01. Juli .2007

Benötigte Dokumente

 

  • Verlusterklärung (muss vom Zulassungsbesitzer persönlich ausgefüllt werden)
  • Amtlicher Lichtbildausweis (Zulassungsbesitzer muss persönlich anwesend sein)
  • Bei Leasing: zusätzlich Zustimmungserklärung des Leasinggebers

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 0,00€ 0,00
Motorrad€ 0,00€ 0,00
Moped€ 0,00€ 0,00
Anhänger / Zugmaschine€ 0,00€ 0,00

Überstellungskennzeichen

Benötigte Dokumente

 

  • Genehmigungsnachweis  (inkl.  abgemeldeten Zulassungsschein Teil I und II)
  • Kaufvertrag (bzw. Rechnung oder Leasingbestätigung)
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • (Versicherungsbestätigung)

Wissenswertes

 

  • Die Kaution (36€) für die Kennzeichentafeln wird innerhalb eines Jahres zurückerstattet.
  • Die Kosten für die Versicherung müssen  gleich bei der Anmeldung bzw. davor entrichtet werden.

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 189,70€ 189,70
Motorrad€ 179,50€ 179,50
Anhänger / Zugmaschine€ 179,50€ 179,50
zzgl. Versicherung

Probefahrtkennzeichen (nur für Firmen möglich)

Benötigte Dokumente

 

  • Bescheid von BH/ Verkehrsamt
  • Vollmacht (wenn Geschäftsführer nicht persönlich anwesend; mit Firmenstempel)
  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • Gewerbeschein oder Firmenbuchauszug
  • Versicherungsbestätigung

Wissenswertes

 

  • Voraussetzung ist ein Gewerbe für: KFZ-Handel, -Techniker, -Mechaniker oder -Reinigungsfirmen.

Zulassungsgebühren

Firma
Pkw / Lkw€ 69,50
Motorrad€ 61,70
Moped€ 57,20
Anhänger / Zugmaschine€ 59,60

KFZ- Import aus EU-Ländern

Benötigte Dokumente

 

1. Einspielung in die österreichische Datenbank:

Fahrzeuge mit EU-Betriebserlaubnis: bei Generalimporteur

Fahrzeugen ohne EU-Betriebserlaubnis: Typisierung bei Landesprüfstelle

2. Entrichtung der Normverbrauchsabgabe (NOVA) beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt.

3. Prüfgutachten gemäß §57a*

4. Versicherung abschließen (dort erhalten Sie die Versicherungsbestätigung)

5. Zur Zulassungsstelle mit folgende Unterlagen:

  • Genehmigungsnachweis (Typenschein, COC-Papier, Einzelgenehmigung oder Datenauszug)
  • Gültiges Prüfgutachten gemäß §57a
  • Kaufvertrag (bzw. Rechnung oder Leasingbestätigung)
  • Vollmacht (wenn Zulassungsbesitzer nicht persönlich anwesend)
  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • Versicherungsbestätigung

 

Bei Firmen: Gewerbeschein oder Firmenbuchauszug und Vollmacht (mit Firmenstempel)

Bei Vereinen: Vereinsregisterauszug und Vollmacht (Unterschrift von Obmann und Vereinsstempel)

Wissenswertes

 

  • *Prüfgutachten (gemäß §57a) oder deutsches Gutachten (Hauptuntersuchung §29 StVZO) lt. österreichische Überprüfungsintervalle: bei PKW älter als 3 Jahre und 1 Jahr bei LKW, Motorrad oder Moped 
  • Eine Abmeldung eines deutschen Kennzeichens, kann nur im Zuge der Anmeldung auf österreichische Kennzeichen erfolgen.

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 193,50€ 192,40
Motorrad€ 184,50€ 183,40
Moped€ 180,00€ 178,90
Anhänger / Zugmaschine€ 183,00€ 181,90

Anmeldung Minderjährige

Benötigte Dokumente

 

 

  • Fahrzeuge der Klasse A1 (Motorräder mit bis 125ccm/  bis 11kW )
    Anmeldung: ab 16 Jahre 
    (immer Einverständniserklärung der Eltern bis 18 Jahre)

 

  • Fahrzeuge der Klasse AM (Moped)
    Anmeldung: frühestens ab 14 Jahre u. 10 Monate
    (immer Einverständniserklärung der Eltern bis 16 Jahre)

 

  • für Zugmaschinen, Motorkarren, selbstfahrende Arbeitsmaschinen (bis 50 km/h), Transportkarren, Einachszugmaschinen, Sonderkraftfahrzeuge
    Anmeldung: ab 16 Jahre
    (immer Einverständniserklärung der Eltern bis 18 Jahre)       

Wissenswertes

 

  • Fahrzeuge, die auf Minderjährige angemeldet sind, können auch von den Erziehungsberechtigten ohne Vollmacht des Zulassungsbesitzers abgemeldet werden.
  • Wenn Minderjährige bevollmächtigt werden, dürfen sie ab 16 Jahren für den Vollmachtgeber unterschreiben

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 193,50€ 192,40
Motorrad€ 184,50€ 183,40
Moped€ 180,00€ 178,90
Anhänger / Zugmaschine€ 183,00€ 181,90

Wunschkennzeichen

Benötigte Dokumente

Benötigte Dokumente bei der Zulassungsbehörde des Hauptwohnsitzes (Verkehrsamt/ BH) :

  • Bei Privatperson: Amtlicher Lichtbildausweis und Meldezettel
  • Bei Firmen: Gewerbeschein/ Firmenbuchauszug und Vollmacht (mit Firmenstempel).

     

  • Die Behörde stellt eine Reservierungsbestätigung für das gewünschte  Wunschkennzeichen für 15 Jahre aus.

 

  • Mit dieser Reservierungsbestätigung kann bei der Zulassungsstelle das Wunschkennzeichen bestellt werden.

 

  • Die Kennzeichen werden innerhalb von 5 Werktagen an die Zulassungsstelle geliefert und auch von dort ausgefolgt.

 

  • Sollte das Fahrzeug bereits angemeldet sein, erfolgt eine Kennzeichenzuweisung.
  • Ist das KFZ noch nicht angemeldet, erfolgt eine KFZ-Anmeldung.

Wissenswertes

 

  • Wunschkennzeichen können, inkl. der Behördenbezeichnung, aus maximal 7 Zeichen bestehen. Es muss mit einem Buchstaben beginnen und mit einer Ziffer enden.
  • Wird das Kennzeichen nicht gleich für eine KFZ-Zulassung verwendet, ist es nur für 5 Jahre reserviert.

Zulassungsgebühren

PrivatFirma
Pkw / Lkw€ 228,30€ 228,30
Motorrad€ 228,30€ 228,30
Moped€ 228,30€ 228,30
Anhänger / Zugmaschine€ 228,30€ 228,30